/LEADER Förderprojekte: Einreichung jetzt möglich!

LEADER Förderprojekte: Einreichung jetzt möglich!

Sie haben eine Projektidee und möchten LEADER-Fördermittel in Anspruch nehmen? 
Information zum LEADER-Programm der Europäischen Union erhalten Sie im neu aufgelegten Folder der LEADER Region Marchfeld oder beim LEADER Projekte-Check  unter www.leadermarchfeld.at

Wichtige Schritte von der Projektidee zur erfolgreichen Projektumsetzung:

1 Erstberatung durch das LEADER-Management
Sie haben eine Projektidee und möchten LEADER-Mittel in Anspruch nehmen? Dann melden Sie sich frühzeitig bei
uns! In einem kostenlosen Beratungsgespräch mit dem LEADER-Management kann abgeklärt werden, ob die notwendigen
Voraussetzungen für eine Förderung erfüllt sind und ob Ihr Projekt einen Beitrag zur Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie Marchfeld leistet.

2 Was sollte ich vor der Erstberatung klären?
Wer ist der Projektträger?
Was soll umgesetzt werden und wo?
Welche Maßnahmen sind geplant?
Warum? – konkretes Ziel
Wieviel? – welche Kosten entstehen und bei wem?
Zur Formulierung Ihrer Projektidee steht unter www.leadermarchfeld.at eine Projektskizze zur Verfügung.

3 Projektauswahlverfahren
Nach der Erstberatung wird das Projekt anhand der vorgelegten Projektskizze einer Vorprüfung unterzogen. Wenn die definierten Projektauswahlkriterien erfüllt sind, kann das Projekt dem regionalen Projektauswahlgremium (PAG) vorgelegt werden. Das Projektauswahlgremium beschließt, ob und in welcher Höhe Ihr Projekt gefördert werden kann.

4 Projekteinreichung – Förderzusage
Nach Zusage durch das regionale Projektauswahlgremium kann der ausformulierte Projektantrag inkl. Finanzplan der LEADER verantwortlichen Landesstelle (LVL) vorgelegt werden. Im Falle einer Projektgenehmigung erhält der Projektträger eine Förderzusage und einen Fördervertrag.

Kontakt: Region Marchfeld, Büroleitung Regionalbüro Marchfeld
Stift Melk Gasse 3/3 DG, 2291 Lassee, Tel.: 02213/34370, Mail: office@regionmarchfeld.at
www.regionmarchfeld.at www.leadermarchfeld.at

2018-05-07T09:17:33+00:0028. März 2018|Kategorien: [Land] Wirtschaft, Allgemein, Freizeit + Kultur, Gesellschaft, LEADER 2014-2020, Mobilität, Presse|