7. Oktober 2022, 10:00 Uhr
Speicher, Schloss Marchegg
Im Schloss 1, 2293 Marchegg

Die Region Marchfeld und der Nationalpark Donau-Auen laden gemeinsam mit Partnern aus der Slowakei zur Konferenz „Natur erleben grenzenlos“.

Das Marchfeld und die Záhorie sind ein vielfältiger Naturraum: Mit dem Nationalpark Donau-Auen, den Marchauen, mit den Trockenlebensräumen und Sanddünen treffen vielfältige und auch sensible Schutzgebiete aufeinander. Ein Naturraum mit einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt zwischen den beiden Hauptstädten Wien und Bratislava.

Die Konferenz möchte mit interessanten Inputs und Podiumsrunden die länderübergreifende Zusammenarbeit zu den Themen gezielte Besucherlenkung, ökotouristische Bildungsangebote und Maßnahmen zum Schutz der Naturräume nachhaltig verbessern. Am Nachmittag steht eine Exkursion zur Beweidung und zu Pflegemaßnahmen im WWF Auenreservat Marchegg am Programm.

Die Konferenz und die Exkursion werden im Rahmen des Interreg-Projektes Ecoregion SKAT, kofinanziert aus dem Kooperationsprogramm INTERREG V-A SK-AT, durchgeführt.

Programm und Anmeldung (bis 3.10.2022) unter: https://bit.ly/EcoregionSKAT

 

Foto: Rupert Pessl