Loading...
Startseite/Freizeit/Schlösser
Schlösser 2017-04-19T10:35:39+00:00

Marchfelder Schlösserreich

Sehen Sie mit eigenen Augen, wie die Adeligen einst gewohnt, geschlafen, gegessen und opulente Feste gefeiert haben. Die Marchfelder Schlösser, umgeben von faszinierender Landschaft wie dem Nationalpark Donau-Auen und den Marchauen, gewähren spannende Einblicke in die original eingerichteten kaiserlichen Gemächer. Innen wie außen beeindrucken die Schlösser mit barocker Baukunst Baukunst und herrlichen Gartenanlagen. Täglich locken Schlossführungen, bei denen allerlei entdeckt werden kann und die herrlichen Gartenanlagen für Spaziergänge. Außerdem lässt es sich hier wunderbar heiraten und auf den jährlichen Oster- und Weihnachtsmärkten im wahrsten Sinne des Wortes lustwandeln.

Website Schlösserreich

Der vormals kaiserliche Landsitz von Prinz Eugen und Kaiserin Maria Theresia ist wahrlich etwas fürs Auge. Im herrschaftlichen Schloss gibt es die original ausgestatteten Appartements zu bewundern. Draußen erstreckt sich ein idyllischer Barockgarten, gehegt und gepflegt von der niederösterreichischen Initiative „Natur im Garten“: ohne chemisch-synthetische Dünger, Pestizide und Torf, sondern mit standortgerechter Bepflanzung, Sortenvielfalt und einem Bewusstsein für die Kreisläufe der Natur.

2294 Schlosshof 1, Tel: 02285/20000, www.schlosshof.at, Geöffnet: siehe Website

> Mehr erfahren

Das Schloss Orth, errichtet im 12. Jahrhundert,  wurde 2005 komplett renoviert und beherbergt seitdem das schlossORTH Nationalpark-Zentrum und Schlossinsel, das museumORTH, das Veranstaltungszentrum und das Schlosscafé. Im Rahmen der multimedialen Ausstellung „DonAUräume“ wird die Entstehung und die Geschichte des Nationalpark-Gebietes gezeigt.

2304 Orth an der Donau, Schloss Orth, Tel: 02212/3555, www.donauauen.at
Geöffnet: 21. März bis 30. September tägl. 9-18 Uhr, 1. Oktober bis 1. November tägl. 9-17 Uhr

> Mehr erfahren

Dieses Schloss war 1918/19 der letzte österreichische Wohnsitz von Kaiser Karl I. und seiner Frau Zita. Besucher haben im Rahmen einer Führung Zutritt zu den original eingerichteten kaiserlichen Privaträumen, die von der bewegten Geschichte der Habsburger, von luxuriösem Glanz und Untergang erzählen.

2305 Eckartsau, Tel: 02214/2240, schlosseckartsau@bundesforste.atwww.schlosseckartsau.at
Geöffnet: von 1. April bis 1. November, Führungen täglich um 11 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr, für Gruppen ab 6 Personen jederzeit nach Voranmeldung

> Mehr erfahren

Nur wenige Autominuten vom Festschloss Hof entfernt befindet sich das kaiserliche Jagdschloss Niederweiden im Baustil eines französischen Lustschlösschens mit romantischem Barockgarten.

2294 Schlosshof 1, Tel: 02285/20000, office@schlosshof.atwww.schlosshof.at, www.naturimgarten.at
Geöffnet: von Ende März bis Anfang November, täglich 10–18 Uhr

> Mehr erfahren

Schloss wurde ursprünglich als Burg errichtet und sollte Schutz bieten an der Grenze zu Ungarn. Die erste urkundliche Erwähnung dieser Burg stammt aus dem Jahr 1268. Fast 400 Jahre später wurde der Wassergraben zugeschüttet, die Eckbastion entfernt und die Burg zu einem Barockschloss umgebaut. In den darauf folgenden zwei Jahrhunderten war das Schloss hauptsächlich Jagdschloss und Sommersitz, der ungarischen Fürstenfamilie Pálffy ab Erdöd.

2293 Marchegg, Im Schloss 1, Tel: 02285/7100-11, Homepage Schloss Marchegg
Geöffnet: Ende März bis Ende Oktober, täglich
Führungen jeweils um 10.30 Uhr und 14 Uhr, für Gruppen ab 8 Personen jederzeit nach Voranmeldung

> Mehr erfahren

Obersiebenbrunn Pavillon

Schloss wurde ursprünglich als Burg errichtet und sollte Schutz bieten an der Grenze zu Ungarn. Die erste urkundliche Erwähnung dieser Burg stammt aus dem Jahr 1268. Fast 400 Jahre später wurde der Wassergraben zugeschüttet, die Eckbastion entfernt und die Burg zu einem Barockschloss umgebaut. In den darauf folgenden zwei Jahrhunderten war das Schloss hauptsächlich Jagdschloss und Sommersitz, der ungarischen Fürstenfamilie Pálffy ab Erdöd.

2283 Obersiebenbrunn, Hauptplatz, Tel: 02286/2218, www.obersiebenbrunn.at

> Mehr erfahren