Jugendtourismus Weinviertel 2.0

    Jugendtourismus Weinviertel 2.02017-04-19T10:35:56+00:00

    Project Description

    Projektbeschreibung

    Das Jugendtourismus Weinviertel 2.0 ist ein innovatives und umfangreicheres Nachfolge-Projekt und startet mit 11 ARGE-Jugend-Tourismus-Weinviertel Betrieben sowie 44 Modul-Partner-Betrieben in 5 LEADER-Regionen. Im Marchfeld befinden sich drei Betriebe der Erlebnispark Gänserndorf, das Eisenbahnmuseum Strasshof sowie Schloss Hof. Im Projekt ist vorgesehen, dass weitere ARGE-Betriebe Jugendtourismus hinzukommen. Somit ist die Nachhaltigkeit des vorliegenden Projektes auf jeden Fall gewährleistet.

    Das Projekt ist beschäftigungsrelevant. Bisher konnten bereits neben der Projektleiterin noch zwei zusätzliche Arbeitsplätze bei den Betrieben geschaffen werden.
    Das Projekt richtet sich an Kinder im Klassenverband bzw. in Gruppen in Wien und Niederösterreich.

    Ziel ist die Erhöhung der Wertschöpfung bei diesen Betrieben und in den Regionen. Die Zahlen der Vergangenheit haben gezeigt, dass hier ein Potential liegt. Über die Jahre konnte kontinuierlich eine Steigerung erzielt werden. Qualitative Absicherung bzw. innovative Verbesserung des Angebotes ist ebenfalls ein Ziel.

    Das Projekt Jugendtourismus Weinviertel 2.0 verbindet Beherbergungsbetriebe, Ausflugsziele, Gastronomiebetriebe sowie Transportanbieter.  Bei der Anreise der Jugendgruppen wird speziell auf das Jugendticket der ÖBB verwiesen um Energie und damit Treibhausgas-Emissionen einzusparen und somit zu Klimaschutz und Ökologie erheblich beizutragen. Ein zusätzliches Angebot für eine Region, die sich für die NÖ Landesausstellung bewirbt.

    Ziel der Maßnahmen:

    • Die Entwicklung der jugendtouristischen Angebote zu einem (Leit)-Produkt; dazu die qualitative Weiterentwicklung sowie die Neuorientierung und Weiterentwicklung der Partnerbetriebe zur Steigerung der Umsätze, welches zu einem regionaltypischen und hochwertigen Angebot für Jugend-Gruppen in der gesamten Wertschöpfungskette führt.
    • Quantitative Steigerung von ARGE Jugendtourismus-Mitgliedsbetrieben
    • Quantitative Steigerung von Modul-Partnern
    • Qualitätssicherung durch Kundenbefragung
    • Erhöhung der Zugriffe auf www.weinviertel.at/Jugendtourismus

    Projektumfang:
    Touristische Fachberatung, Fachexkursionen für ARGE Jugendtourismusbetriebe, online-Marketing, Print-Produkte (Katalog, Folder) direct-mailings & Portokosten, Inserat „Schulplaner“, Messe „Interpädagogica“

    Innovation & Kooperation:
    Verbindung von „hauseigenen Angeboten der ARGE-JT-Betriebe“ (11) mit Modulpartner-Angeboten (44), Verbindung von mindestens zwei selbständigen Angeboten zu einem Gesamtangebot, öffentliche Erreichbarkeit der Betriebe

    Projektträger: Weinviertel Tourismus GmbH
    Kooperationsprojekt der LEADER Regionen: Weinviertel Ost, Weinviertel Manhartsberg, Weinviertel Donauraum, Waldviertler Wohlviertel und Marchfeld; eingereicht durch die LEADER Region Weinviertel Manhartsberg

    Projektdetails

    Gesamtkosten€ 133.908,49
    Gesamtkosten LEADER Marchfeld€ 2.173,84
    Eigenmittelanteil LEADER Marchfeld€ 652,15,– (trägt LEADER Marchfeld
    Förderung LEADER Marchfeld€ 1.521,69,- (Fördersatz 70 %)
    Projektlaufzeit1.12.2015 – 30.11.2018
    Fördersatz Marchfeld70% (setzt sich zusammen aus: nicht direkt einkommensschaffende Maßnahme mit einem Fördersatz von 55%
    + Bonus 5% + Bonus LA21 10%)
    AktionsfeldErhöhung der Wertschöpfung
    Output laut Wirkungsmatrix Aktionsfeld 31, 2
    PAG-Sitzung amUmlaufbeschluss März 2016
    Projektbewertung22,93 positiv