/Die Jubiläums-Sommernacht auf Schloss Hof war ein großer Erfolg mit vielen Highlights!
  • © Katharina Schiffl
  • © Katharina Schiffl
  • © Katharina Schiffl
  • © Katharina Schiffl

Die Jubiläums-Sommernacht auf Schloss Hof war ein großer Erfolg mit vielen Highlights!

Auch heuer ließen sich 3.000 Gäste das Ball-Highlight des Jahres nicht entgehen und genossen das einzigartige Ambiente von Schloss Hof. Einer der Höhepunkte bei der zehnten Sommernacht war die Uraufführung der „Johanna Mikl-Leitner“ – Festfanfare, komponiert von Peter Platt.
Infos unter: www.balldermarchfelder.at

Foto: Katharina Schiffl

 

Die Jubiläums-Sommernacht auf Schloss Hof war ein großer Erfolg mit vielen Highlights!

Highlights in der Ballnacht, wie die große „Falco Forever“ Show mit Feuerwerk und der prachtvollen Illuminierung des Schlosses sowie das Snow Ball Clubbing by Obertrauern und Landjugend Marchfeld begeisterten die Ballgäste!

Am Samstag, dem 9. Juni 2018 feierten rund 3.000 Besucher die zehnte Sommernacht der Marchfelder auf Schloss Hof. Bis weit in die Morgenstunden wurde getanzt. Das Programm bot auch in diesem Jahr wieder einige Höhepunkte. Wie in jedem Jahr begrüßte der aufmarschierende Musikverein Engelhartstetten die Gäste. Bei der feierlichen Eröffnung durch das Jungdamen- und Jungherrenkomitee unter der Leitung von Isi Özdek tanzte das Eröffnungskomitee in den mit tausenden Blüten prachtvoll dekorierten Ballsälen zu den Klängen der Philharmonie Marchfeld. Es folgte der traditionelle Einmarsch der Marchfelder Bürgermeister zum eigens für diesen Abend komponierten Marsch „Die Marchfelder“ von Peter Platt sowie eine Gesangseinlage der Sopranistin Elke Nagl mit der Philharmonie Marchfeld. Last but not least wurde die für Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner komponierte Fanfare (Komponist Peter Platt) uraufgeführt. Schließlich hieß es „Alles Walzer“ und die Gäste eroberten die Tanzflächen.

Zu Feiern gab es auch den Zuschlag für die NÖ Landesausstellung 2022 in Marchegg.

Für Tanzvergnügen sorgten die Philharmonie Marchfeld, The Big Bang, Austria Swingtett und DJ Xandl beim Snow Ball Clubbing in der Balldisco. Außerdem gab Austrofolk ein Konzert in der Weinbar.

Bei der traditionellen Marchfeld Tombola der Künstler gab es Kunstwerke von Marchfelder Künstlern und weitere attraktive Preise zu gewinnen. Weiteres Highlight war die obligatorische Publikumsquadrille kurz vor Mitternacht. Um Mitternacht beeindruckte Michael Patrick Simoner mit seiner unvergleichlichen „Falco Forever“ Show das Publikum. Gekrönt wurde der Auftritt von einem beeindruckenden Feuerwerk und der faszinierenden Illuminierung des Schlosses. Um 1 Uhr morgens gab es noch eine Ballonschlacht mit Verlosung in der Balldisco beim Snow Ball Clubbing by Obertauern und Landjugend Marchfeld.

Hungrige und durstige Ballgäste kamen dank der zahlreichen Bars und Restaurants vor Ort auf ihre Rechnung: die beiden Gastronomen in den Ballsälen David Sloboda und Andreas Sinnhuber, Geier. Die Bäckerei – Ballcafé, dem Ballheuriger der Landwirtschaftlichen Fachschule Obersiebenbrunn, der Schremser Bierbar, der Schloss Raggendorf-Sektbar sowie der Winzer-Weinbar in enger Kooperation der Weinbauregionen südliches Weinviertel, Carnuntum und Wein.Sinn. Wer sein Glück auf die Probe stellen wollte, konnte dies beim Roulette bzw. Black Jack presented by Casinos Austria tun.

Zahlreiche Ehrengäste wie Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, NÖ Landwirtschaftskammerpräsident Hermann Schultes, die Nationalräte Rudolf Plessl, Angela Baumgartner und Ruth Becher oder die Vertreter der Premium Sponsoren wie Generaldirektor Klaus Buchleitner von Raiffeisen, Wolfgang Fabian von Interwetten, Norbert Klenkhart von Schloss Raggendorf und Roland Kindl von der Tourismusregion Obertauern waren begeistert von der Ballnacht. Weitere Gäste des Abends: Richard Lugner, Daniel Serafin, 3. Landtagspräsidentin Karin Renner, Landtagsabgeordneter Rene Lobner, Raiffeisen Holding-Aufsichtsratsvorsitzender Helmut Tacho, Amadeus-Gewinner Norbert Schneider, Ex-Billa Chef Veit Schalle, Bezirkshauptmann Martin Steinhauser, Bez. Vorsteher Donaustadt Ernst Nevrevy, BM a.D. Werner Fasslabend, Schloss Hof-GF Klaus Panholzer uvm.

Großer Dank gilt den mitwirkenden und unterstützenden Organisationen wie Region Marchfeld, Landwirtschaftliche Fachschule Obersiebenbrunn, Geier. Die Bäckerei, Schloss Hof, Freiwillige Feuerwehren uvm. sowie den zahlreichen Sponsoren, angeführt von den Premium-Partnern Interwetten, Schloss Raggendorf, Tourismusregion Obertauern, Art for Art und Raiffeisen, dem 11-köpfigen Ballkomitee und der AMI-Promarketing Agentur-Holding GmbH.

Tanzen und Feiern für den guten Zweck
Der Reinerlös kommt auch 2018, wie in den Jahren zuvor, wieder dem Sozialhilfefonds „Solidarität. Marchfeld“ zugute. Der Verein „Solidarität.Marchfeld“ konnte bisher seit 2010 aus den Erträgen der ersten neun Bälle auf Schloss Hof (Sommernacht der Marchfelder) und dank der Spenden von Firmen, Organisationen und Privatpersonen rund € 136.000,– an in Not geratene Personen ausbezahlen. Damit wurde in der Region Marchfeld bereits 64 Mal schnell und unbürokratisch geholfen. Weiters wurden die Organisationen Rotes Kreuz Groß-Enzersdorf, Rotes Kreuz Gänserndorf, Rotes Kreuz Marchegg, Lions Marchfeld und Lions Gänserndorf für ihre Projekte unterstützt.